Jörg Kleudgen & Michael Knoke
TOTENMAAR

Band 10, Mystery-Thriller aus der Eifel
ISBN: 978-3-89840-319-1
Seiten: 238 Hardcover/Schutzumschlag

Künstler: Mark Freier
Künstler (Innenteil): Mark Freier

Preis: 15,95 €    inkl. MwSt.

 lieferbar

Buch

  




  kostenlose Leseprobe



Gewinner des VINCENT-PREIS 2011 in der Kategorie
BESTER DEUTSCHSPRACHIGER ROMAN!


Stimmungsbild einer zerrütteten Seele, entwickelt sich letztendlich zu einem düsteren Okkult-Thriller mit Heimatflair.
Elmar Huber in LITERRA

Bedrückende Analyse eines irre gewordenen Lebens, beschwert vom unergründlichen Totenmaar. Atmosphärisch dichte, trist-düstere Mystery-Geschichte mit kaum positiven Aspekten.
Gerd Kriebisch im ekz-informationsdienst

Horror-Roman, der den Hauch von Poe und Lovecraft versprüht.
Ingo Löchel im ZAUBERSPIEGEL

Totenmaar ist ein klassischer phantastischer Roman, der an die Tradition der Dekaden erinnert. Bemerkenswert sind vor allem die schönen Beschreibungen von realen Städten, Dörfen und Landschaften. Dazu kommt ein Protagonist und Icherzähler, der sich seines eigenen Verstandes und seiner eigenen Erinnerungen nicht sicher sein kann, was eine unheimliche, bedrohliche Atmosphäre schafft.
Franz Schröpf in FANTASIA

In und um Roland Block geschehen unerklärliche Dinge. Als ihn sein Hausarzt vom Dienst freistellt, beschließt er, auf einer Fahrt durch die Eifel die Orte seiner Kindheit aufzusuchen, und die Ursache seiner Erkrankung zu finden.
Erstes Ziel dieser Reise ist Monschau. In der alten Tuchmacherstadt begegnet er erschreckenden Phänomenen, die ihn nur noch mehr verunsichern. Er begibt sich nach Kronenburg und lernt dort die hübsche Buchhändlerin Viola kennen. Zusammen verbringen die beiden unbeschwerte Tage, doch als Roland in einem Bildband über die Eifel eine Fotografie des Totenmaares entdeckt, erfasst ihn eine unerklärliche Unruhe, die ihn zur Weiterreise zwingt.
Wenig später kommt es in der kleinen Kapelle des untergegangenen Ortes Weinfeld am Totenmaar zu einer schicksalshaften Begegnung.