Stefan Melneczuk
GEISTERSTUNDEN VOR HALLOWEEN

Band 02, Phantastik Story-Collection
ISBN: 978-3-89840-284-2
Seiten: 352 Hardcover/Schutzumschlag

Künstler: Mark Freier
Künstler (Innenteil): Mark Freier

Preis: 17,95 €    inkl. MwSt.

 lieferbar

Buch

  




  kostenlose Leseprobe



>Nominiert für den Vincent-Preis!



Stefan Melneczuks Schreibstil ist gewaltig und bildhaft. Er schafft es den Leser in die Geschichten hineinzuziehen, und er jagt ihnen entweder einen Schauer über den Rücken, sorgt für Gänsehaut oder lehrt uns das Grauen.
Sabrina Konrad in BUCHWELT

Ein stimmungsvoller, abwechslungsreicher und kurzweiliger Kurzgeschichtenband eines Autors, der zu erzählen versteht, dazu in einer ansehnlichen und edlen Aufmachung erschienen, die keine Wünsche offen lässt. Absolut empfehlenswert!
Alisha Bionda in RATTUS LIBRI

Ein weiterer Beweis dafür, dass Stefan Melneczuk zu den ganz großen Nachwuchsschriftstellern Deutschlands gehört.
32 abwechslungsreiche, originelle Gruselgeschichten die anspruchsvoll und schaurig zugleich sind.

Florian Hilleberg, Literra.de

Stefan Melneczuk sprudelt vor Ideen!
Phantastisch-Couch.de

Eine hervorragende Kurzgeschichtensammlung, die eine bunte Mischung quer durch fast alle Genres bietet und ideenreich bezaubern kann.
Benjamin Kentsch in Legimus.de

Melneczuk, Meister der Gänsehaut, schöpft aus dem vollen Gänsehaut-Repertoire, von Kinder-Horror bis zur Vampirgeschichte, von der außerirdischen Invasion bis zum nebelhaften Geistermädchen.
Dabei trifft er einen Ton, wie man ihn nur bei den Großen der Zitter-Zunft findet.

WAZ, 31. Oktober 2009

Die Idee ist so einfach wie genial!
GOTHIC-Magazin

Fazit: Uneingeschränkte Leseempfehlung!
Frank W. Haubold

Gruselstimmung nicht nur für die dunkle Jahreszeit.
BILD-Zeitung

Horror mit Anspruch
Stadtspiegel

Auf Augenhöhe mit Stephen King
Remscheider Generalanzeiger


In Herbst- und Winternächten, so sagt man, wenn der Wind landeinwärts zieht, kann man die Todgeweihten auf dem Hungerberg hören. Fünfzig Männer, vierzig Frauen und fünfzehn Kinder, die keinen Frieden finden. Der Wind trägt ihre Gebete und Lieder hinab in die Stadt. Sie dringen durch Türen und Fenster, wie ein Fluss, der kein Ende nimmt und die Torffeuer von Geisterhand erstickt.

Stefan Melneczuk kam am 31. Oktober 1970 zur Welt, ist Redakteur bei einer großen Tageszeitung und schreibt seit mehr als zwanzig Jahren unheimliche Geschichten.
Mit den GEISTERSTUNDEN VOR HALLOWEEN liegen nun 31 seiner dunkelsten Erzählungen vor.